Highlight im Siegerland

Schon seit Jahren höre ich von meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Siegerland, was alles dort nicht geht und was alles nicht machbar ist. Auch der dortige, stets um die die Chormusik bemühte Kreisvorstand, bestätigte mir dies in sehr resignativer Form. Das Chorsterben hat auch nachhaltig im Siegerland Einzug gehalten.

Matthias Merzhäuser

Matthias Merzhäuser, ein im Siegerland sehr rühriger Kollege, bewies mit seinem „Musik Labor“ beim gestrigen Casting eindrucksvoll, dass all dieses Gerede nicht den Tatsachen entspricht! Das stattgefundene Casting übertraf jegliche Erwartungen und rührte die Jury zu Tränen vor Begeisterung ob der gesanglichen Leistungen der angemeldeten Teilnehmer.


10 Jahre

Da kommt die 10jährige Antonia und singt aus dem Musical Elisabeth – Legende einer Heiligen „Hol mich heim“ oder aus Les Miserables die Arie der Cosette: „Mein Schloss“ oder der 14jährige Kyrill singt sowohl in Sopranlage als auch in einem abgrundtiefen Bass. Hier könnte ich diese Reihe der gesamten Teilnehmer fortsetzen und würde kein Ende finden. Es war ein Erlebnis, dort den Juryvorsitz haben zu dürfen. Die angebotenen Hilfestellungen wurden von allen Teilnehmern/innen sofort umgesetzt und angenommen. Grandios!

Die Jury
Jury mit kritischen Blick
Aber immer helfend

Alle bei der Abschlussbesprechung

Am 24.11.2012 wird es einen Workshop geben und abends eine Show im Kulturbahnhof in Deutz. Diese Show ist natürlich öffentlich. Die Zuschauer bzw. Zuhörer wird ein ganz besonderer Leckerbissen erwarten. Mehr möchte ich hier nicht verraten. Karten und weiter Informationen finden Sie unter „Musik Labor“!

Weitere Casting-Eindrücke sind zu finden unter „Casting am 20.10.2012“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.