Coaching mit einem tollen Chor

Mixed Voices Sichtigvor

Für das Frühjahr 2012 war es bereits geplant, musste aber dann wegen Krankheit ausfallen: Die Rede ist von dem gestrigen Chor-Coaching mit Mixed Voices in Warstein-Sichtigvor. Großes stand auf dem Probenplan des gestrigen Sonntags:

Bohemian Rhapsody ist ein Stück, das von Freddie Mercury geschrieben und von der Rockband Queen für ihr 1975 erschienenes Album „A Night at the Opera“ aufgenommen wurde. Musikwissenschaftler Hartmut Fladt schreibt über das Stück: „Das Ganze ist eine Liebeserklärung an die Oper des späten 19. Jahrhunderts, die aber eben mit Mitteln des 20. Jahrhunderts raffiniert inszeniert wird. Das Lied ist ein sehr intelligentes Stück postmoderner Pop-Kultur.“

Chorleiterin Elvira Steinwachs

Um 09:00 Uhr empfing mich die Chorleiterin des Chores, Elvira Steinwachs im Pfarrheim St. Margareta. In einem kurzen Talk bei einer Tasse Kaffee skizzierte sie mir kurz, wie und was sie bisher mit ihrem Chor erarbeitet hat. In kurzer Form umriss kurz ihre Wünsche und Erwartungen, die sie an das Coaching hat. Für mich als Coach war das sehr erfrischend. Es machte mich auf den vor mir liegenden Tag und den Chor sehr neugierig.

Nach einem gründlichen Einsingen begannen wir erst einmal, zur Vorbereitung auf den großen Titel postmoderner Pop-Kultur, mit dem Earth Song von Michael Jackson. Dann ging es an „Bohemian“. Ich will hier nicht detailliert den gesamten Sonntag beschreiben, nur so viel: Wir begannen „queenig“ und endeten mit „Queen & Michael Jackson“! Es waren schon jetzt viele, viele Passagen zu hören, die ein Gänsehaut-Feeling verursachten. Das bevorstehende Konzert wird garantiert grandios! Davon bin ich bei diesem engagierten Ensemble mit einer solch engagierten musikalischen Leiterin, überzeugt!

Fix und fertig, aber zufrieden und glücklich endete für alle das Coaching mit den erarbeiteten Stücken. Es war ein Sonntag voller Musik, voller Engagement und voller Leidenschaft für die Musik.

Für den Chor:
„Ein herzliches Danke an Euch alle für diesen schönen Sonntag, den Ihr mir mit Eurem Engagement bereitet habt. Es hat mir großen Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten und Anregungen für die künftige Probenarbeit geben zu können!“

2 Comments:

  1. Hallo Herr Roosen,

    mir als absoluter Neuling bei den Mixed Voices hat der Workshop auch unheimlich Spass gemacht.

    Ich selbst bin Queen-Fan und liiiiiiiebe „Bohemian Rhapsody“. In meinem ehemaligen Chor haben wir das Stück ebenfalls einstudiert.

    Grandios!

    Vielen Dank für das Coaching.

    Grüsse

    Heike Winnig

  2. Ich gehöre zu den SängerInnen, die beim workshop leider nicht konnten. Jetzt noch Wochen später sind alle am schwärmen und ich bin traurig nicht dabei gewesen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.