Hermannjosef ROOSEN, icv/ica/ced

Dirigent - Dozent - Komponist - Chorleiter

Nach 40 Jahren sage ich Lebewohl

Nach 40 Jahren erfolgreicher musikalischer und richtungsweisender Arbeit werde ich mich zum 31.12.2021 von dem Repelener Frauenchor Cantare trennen. Meine Gründe zu diesem Schritt waren tiefgreifend und vielschichtig.

Zahlreiche Meisterchortitel, Preise bei nationalen wie internationalen Chorwettbewerben säumten dort den musikalischen Weg unter meiner Leistung, ebenso wie die Aufführung großer Chorsinfonik. Unvergessen in Moers die jährliche Neujahrsshow im Rheinkamper Kulturzentrum.

Ich hoffe, dass die Verantwortlichen mein bis heute dort sehr erfolgreich praktiziertes Nachwuchskonzept „Mein Chor im Jahre 2020“ weiter zukunftsweisend verfolgen.

Für Sie, liebe Leser, habe ich einen Titel aus dem Film „Yentl“ ausgesucht. Gesungen von einem Mitglied der früheren Choristocats (Das war mein Nachwuchsprojekt aus Mönchengladbach), der großartigen, Gianna di Lorenzo: – gesungen während einer Neujahrsshow –

Weiter Beitrag

3 Kommentare

  1. Merzi 24. Juli 2021

    Sehr schade Hermannjosef. Du hast mit Deiner Art und Kompetenz Maßstäbe gesetzt. Danke für Deinen Einsatz für die Chomusik. Du bist nicht umsonst Ehrenmitglied im ICV und jetzt im Verband CED. Alles Gute wünsche ich Dir. Herzlichst Matthias Merzhäuser

  2. Hildegard Rottscheidt 24. Juli 2021

    Ich sage DANKE für die vielen phantastischen Konzerte, an denen ich in den letzten Jahren als Zuhörerin teilnehmen durfte. Schon in St. Anna habe ich dich als Ausnahmemusiker kennengelernt und deine Orgelkonzerte werden mir immer in Erinnerung bleiben. Ich bin traurig, dass du dich von deinen Chören nun verabschiedest. Wer auch immer deine Nachfolge antreten wird, er wird sehr große Schuhe brauchen Danke für alles und alles Liebe.

  3. Gianna 25. Juli 2021

    Lieber Hermannjosef! Danke für ALLES, für die tollen Erlebnisse die du uns Choristocats ermöglicht hast und all die Stunden in denen wir unsere Träume auf der Bühne leben durften, alles ermöglicht durch DEIN Projekt! Ich werde diese Zeit niemals vergessen und du hast mein Leben dadurch sehr geprägt und ich erinnere mich immer so gerne an die Choristocats Zeit zurück! Ich fühle mich geehrt, Teil dessen gewesen zu sein. DANKE! Ich wünsche dir nur das ALLER-, ALLERBESTE und ganz viel Glück, Freude und Sonnenstunden!

Antworten

© 2021 Hermannjosef ROOSEN, icv/ica/ced

Thema von Anders Norén