Hermannjosef ROOSEN, ICV/VDB/ICA/CED

Dirigent - Dozent - Komponist - Chorleiter

People got to be free

The Sixties – Music that rocked the world Viel Spaß an der Musik, ernsthafte und konzentrierte Arbeit der Workshop-Teilnehmer brachten grandiose Ergebnisse, die eigentlich auf eine Bühne gehört hätten. Dies spiegelt auch der Kommentar einer Teilnehmerin (und auch gleichzeitig aktive Chorleiterin) bei Facebook wieder:

>Komme gerade vom WE Heek „The Sixties“ das war wieder ein tolles WE mit Musik, Choreographie und ganz viel Spass☆ -Mixed Voices zieht euch im nächsten Jahr warm an!!!!- Das Medley ist der Hammer. Vielen Dank an Hermannjosef und Rebecca, die diesen Workshop mal wieder zu einem Highlight gemacht haben. Ich hoffe ihr werdet noch viele solcher Workshops geben……

Lukas Flock

Lukas Flock

Nach einem „Warm up“ stellte Lukas Flock, Geschäftsführer der Fa. Mainmix, sehr locker und informativ die Möglichkeiten professioneller Licht- und Tontechnik bei Konzerten und Shows vor. Viele sachbezogene Fragen bekamen fundierte Antworten. Auch in den Workshop-Pausen wurden dann weitere Unklarheiten in persönlichen Gesprächen mit dem Dozenten vertieft. Für Chöre ist diese Art der Präsentation doch eher ungewöhnlich und bedeutet für die Verantwortlichen: Betreten von Neuland!


The Sixties

The Sixties

Dann ging es an die musikalische Erarbeitung des vorgegebenen Medleys „The Sixties – Music that rocked the world“. Innerhalb kürzester Zeit formten sich die Teilnehmer zu einem beeindruckenden Ensemble. Verschiedene Techniken wurden probiert und analysiert, um sie dann entsprechend in der vorgegeben Literatur einzusetzen. Es ist nicht verwunderlich, dass bei dieser Musik kaum jemand ruhig sitzen bleiben konnte.


Rebecca Rashid

Rebecca Rashid

Während der musikalischen Einstudierungssequenz, machte sich Rebecca schon weitreichende Gedanken über eine entsprechende Bühnenpräsentation. Sie beobachtete die Teilnehmer in ihrem Aktionismus und präsentierte dann in der nächsten Sequenz ihre Möglichkeiten zur Präsentation. Natürlichkeit, Charme, Eleganz wie auch Einfühlungsvermögen zeichneten ihre Arbeit aus. Man musste einfach ihren Ideen und Hilfen folgen. Das Ergebnis war großartig.

Alle Teilnehmer präsentierten zum Abschluss noch einmal in beeindruckender Form das an diesem Wochenende Erarbeitete. Leider war die schöne Zeit des Workshops viel zu schnell vorbei. Das Dozenten-Team bedankt sich bei allen für das schöne gemeinsame Wochenende und wünscht ein gesegnetes und freudiges Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das Jahr 2013! Vielleicht sehen wir uns bald wieder.

Das vorhandene Bildmaterial ist nicht wirklich gut, weil unser Haus- und Hoffotograf Michael Gornig leider verhindert war. Trotzdem wollte ich Ihnen einen kleinen Eindruck verschaffen. Bitte um Verständnis.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

8 Kommentare

  1. Bally, Petra 16. Dezember 2012

    Wie konnte es auch anders sein, das Wochenende vom 15./16.12.2012 war durchweg für Hermannjosef Roosen, Rebecca Rashid und Lukas der „Lightman“ ein großer Erfolg. Es hat wieder so viel Spaß gemacht und mitgenommen haben wir sehr viel. Danke!!!!!!!!!!!!!

  2. Rosalia Granz 16. Dezember 2012

    Hallo Herrmannjosef, liebe Rebecca,
    es war ein sehr arbeitsreiches und schönes Wochenende. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei, ich hätte noch gerne weiter gemacht. Da sieht man was dabei raus kommt, wenn man einen super Chorleiter und eine fantastische Choreografin zusammen arbeiten lässt.
    Es waren ganz hochmotivierte Sänger vor Ort, die unter Eurer fachmännischer Leitung schnell zu einem sehr guten Klangkörper zusammen gewachsen sind. Es hat riesen Spaß gemacht
    Super, Toll, und Danke
    ich wünsche Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes 2013 Eure Rosalia G.

  3. Gabi 18. Dezember 2012

    Der Workshop war ein Erlebnis!!!!!

    Choreographie, Licht, Sound und Sänger/innen, für die, die wirklich lernen und singen wollen. Das Ergebnis war beeindruckend… und macht süchtig auf mehr!

    Ich freue mich richtig darauf das Erlernte mit A Tono umzusetzen 🙂

  4. Anja Frommann 19. Dezember 2012

    Ein wirklich grandioses, inspirierendes und auch anstrengendes Wochenende liegt hinter 11 Femmes.

    Vielen Dank an Rebecca Rashid und Hermannjosef Roosen für diesen wundervollen Kreativworkshop.

  5. Beate Clemens-Harmening 19. Dezember 2012

    Es war ein tolles Wochenende. Der Workshop hat viel Spass gemacht, die Vorbereitung und die Durchführung waren klasse.
    Vielen, vielen Dank dafür.

    Ich wünsche besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2013.

    Liebe Grüße
    Beate Clemens-Harmening

  6. Eli Frank 19. Dezember 2012

    Der Workshop war super und sehr lehrreich.

    Mit motivierten Sänger/innen Musik zu erarbeiten ist ein Erlebnis und macht Spass. Leider war das Wochenende viel zu kurz.

    Ich freue mich auf die Umsetzung mit A Tono.

    Eli

  7. Jutta Tripp 19. Dezember 2012

    Es war TOLL!
    Das Wochenende war dicht gefüllt mit Singen, Choreographie und Text lernen. Der Spaß miteinander und die Freude am Singen hat wirklich beflügelt und Lust gemacht (mit Rebeccas Choreographieideen) das im eigenen Chor in Ruhe auszubauen.
    Die Fröhlichkeit und die Sachkompetenz von Hermannjosef haben mir gut gefallen.
    Bestimmt werden wir das bei FemmeVokal verfolgen und weiter daran arbeiten! Hoffentlich mit Rebecca!
    DANKE – gesegnete Feiertage und ein schönes neues Jahr 2013!

  8. Marion Salmen 19. Dezember 2012

    Ich war schon mehrmals zum Seminar in Heek. Jedesmal ist es anders ,aber jedesmal ist es klasse, macht Spaß und das erarbeitete in einer motivierten Gruppe umzusetzen ist ein tolles Erlebnis.
    Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest.

Antworten

© 2022 Hermannjosef ROOSEN, ICV/VDB/ICA/CED

Thema von Anders Norén