Der Abwärtstrend geht weiter

Beitrag auf dem Website des Chorverbandes NRW
Beitrag auf dem Website des Chorverbandes NRW

So war die Vorankündigung. Vollmundig, ähnlich wie seinerzeit beim Meisterchorsingen 2013, wurde mir entgegengehalten, dass meine Recherchen unzutreffend sind. Es ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu verzeichnen. Das beste Beispiel wäre jetzt wieder Bad Laasphe. 38 Chöre sind dort angemeldet. Meine Bedenken, wie viele Chöre denn tatsächlich teilnehmen würden, wurden mit einem Lächeln abgetan.

Statistik der letzten 10 Jahre
Zur Erinnerung die Statistik der letzten 10 Jahre

Was blieb nur übrig:
12 Chöre in der Kategorie „Leistungschor“ und 20 Chöre in der Kategorie „Konzertchor“. Nicht 38 teilnehmende Chöre, sondern 32!

Kleinlaut dagegen die heutige Ergebnismitteilung
Kleinlaut dagegen die heutige Ergebnismitteilung auf der Website

Zum Vergleich zu 2012 veränderten sich die Teilnehmerzahlen gegenüber 2012 in der Kategorie „Leistungschor“ von 22 auf 12 (10 weniger als 2012) , jedoch in der Kategorie „Konzertchor“ waren es 20 Chöre ( 3 mehr als 2012). Ein ähnliches Bild zeigte sich auch beim Zuccalmaglio Festival 2013 in Stadtlohn = 10 teilnehmende Chöre. Auch hier waren es 2 Chöre weniger als in 2012.

Offensichtlich will man diesen schleichenden Abwärtstrend nicht erkennen. Ich sehe diese sich schon über einen längeren Zeitraum anbahnende Entwicklung mit großer Sorge. Mit der Vollmundigkeit von Ankündigungen, die sich später als nicht zutreffend herausstellen, kann man diesen Trend nicht aufhalten. Es ist ebenso sinnlos, Hinweise einer schleichenden Entwicklung belächelnd schönzurreden. Fakt bleibt nun einmal Fakt. Ich frage mich immer mehr, ob es letztendlich noch um die Sache geht.

Sei’s drum. Mein Kollege Zukunft wird zeigen, ob ich mit meiner ehrlichen Sorge um solch wichtige Veranstaltungen falsch gelegen habe. Die Zahlen hierzu wie auch zu anderen Inhalten aber sprechen bundesweit in den Landesbünden eine andere Sprache. Leider!!

2 Comments:

  1. Wieso Leistungschor ? Tschuldigung, was soll der Blödsinn ? Chorsingen soll Spaß machen. Leistungsdruck hat man oder frau in Schule und Beruf doch genug. Schöne Konzerte, die auch vom Herzen ausgehen gibt es überall. Inzwischen können wir uns den Luxus vom aussortieren nicht mehr leisten, weil die Leute älter werden und es nicht genug Nachwuchs mehr für so einen Spielkram gibt. Seid mir bitte nicht böse, aber für mich ist jeder Sänger willkommen, der mitsingen möchte .

  2. Liebe Heidrun Lerch….darum Leistungschor! Bei diesem Begriff im Leistungssingen dreht sich darum, ob ein Chor überhaupt noch in der Lage ist, drei Chorstücke einigermaßen hörenswert auf die Bühne zu bringen. Als Konzertchor sollte dann das Nivau schon eine wenig höher sein.

    Aus Erfahrung kann ich sagen, überall wo der Chorleiter ein gewisses Nivau fordert, es auch selber hat und sich auf div. Veranstaltungen dann einer Juri stellt, haben die Chöre viel weniger Probleme. Erst dann ist man in der Lage auch Konzerte mitzugestalten.

    Erst einmal macht mir persönlich nivauvolles Singen viel mehr Spaß und nach der Probe sollte dann der Spaß durch zwischenmenschliche Beziehungen fortsetzt werden.

    Gruss Klaus Leicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.